Wohn- und Geschäftshaus Heilbronn

Beschreibung

Mit dem Marrahaus in Heilbronn wurde ein sehr vielfältiges und urbanes Nutzungskonzept realisiert, in dem Kinos, Gastronomie, Arztpraxen, Büros und Wohnungen Platz finden. An der Friedrich-Ebert-Brücke präsentieren sich auf 70 Metern direkt am Neckarufer auf ca. 2.500 m² fünf Gastronomiebetriebe. Zur weiteren Belebung tragen die Arthaus-Kinos bei, die mit 400 Sitzplätzen ihr Programm anbieten. Im ersten Obergeschoss mit Adresse Kaiserstraße finden auf ca. 2.000 m² insgesamt vier Facharztpraxen Platz. In der Kirchbrunnenstraße befinden sich darüber hinaus Büroräume und im 2. Obergeschoss sind 54 Eigentumswohnungen angesiedelt, die sich bis zu einer Penthausebene erstrecken. Das Gebäude weist eine maximale Länge von ca. 72 m und eine maximale Breite von circa 54 m auf. Es besitzt drei Untergeschosse sowie insgesamt sieben Obergeschosse. Halfkann + Kirchner hat für den Neubau ein brandschutztechnisches Gutachten erstellt.

Projekt

Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Kino, Heilbronn

Auftrag

Kruck + Partner Wohnbau und Projektentwicklung Beteiligungs GmbH

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

9.500 m²

Zeit

seit 2012

schliessen