Umbau/Nutzungsänderung WDR Arkaden Köln

Beschreibung

Die Grundsteinlegung der WDR Arkaden erfolgte am 11.10.1994. Der Bildhauer und Architekt Gottfried Böhm schuf eine vielfach gegliederte Fassade mit vielen Formwechseln, deren arkadenartige Bauform dem Gebäude seinen Namen gab. Die geschosshohe Verglasung setzt dabei einen städtebaulichen Akzent mitten im Zentrum Kölns. Das sechsstöckige Gebäude beherbergt 350 Mitarbeiter des WDR sowie den zentralen Newsroom für alle Nachrichtensendungen der WDR-Hörfunkprogramme. Im Erdgeschoss befindet sich eine Einkaufspassage. Eine angegliederte Tiefgarage verfügt über 160 Stellplätze.

Projekt

Umbau und Nutzungsänderung WDR Arkaden Köln

Auftrag

Westdeutscher Rundfunk Köln

Leistung

Brandschutzkonzept und Fachbauleitung

Geometrie

23.630 m²

Zeit

2010-2015

schliessen