Beschreibung

Das „Tropical Islands“ liegt 60 km südlich von Berlin. Ein großer Stahlkomplex „überspannt“ die ca. 60.000 m² große Fläche.

Die 2004 fertiggestellte Stahlkonstruktion ist die größte freitragende Halle der Welt. Beauftragt wurde der Bau von einem Unternehmen der Luftfahrtindustrie, mit dem Zweck eine Halle aus Schalentoren für Luftfahrtschiffe zu erbauen.

Der Membranbau wiegt über 14.000 Tonnen – trotzdem wird das Gebäude aufgrund seiner UV-durchlässigen Spezialfolienfassade als „konstruktives Leichtgewicht“ bezeichnet. Der ovale Bau der Halle trägt das runde, 70.000 m² große, Dach. Das Raumvolumen beträgt 5,5 Millionen Kubikmeter.

Die neue Nutzung nimmt eine ausgedehnte Bäder- und Strandlandschaft mit tropischem Regenwald, Gastronomie- und Barflächen in originalgetreuen Häusern und interessant gestalteten Übernachtungs-Lodges auf.

Projekt

Tropical Islands, Spreewald

Auftrag

Tropical Island GmbH, Krausnick

Leistung

Machbarkeitsstudie, Brandschutzkonzept, Baubetreuung, Erweiterungskonzept

Geometrie

ca. 60.000 m²

Zeit

2000 bis 2004, 2010

schliessen