Terminal 1 am Flughafen Köln-Bonn

Beschreibung

Im Jahr 1970 wurde der heutige – vom Architekten Paul Schneider-Esleben entworfene – Terminal 1 am Flughafen Köln/Bonn „Konrad Adenauer“ eröffnet. Der internationale Verkehrsflughafen liegt am südöstlichen Stadtrand in Köln-Grengel sowie zu Teilen in Troisdorf. Entscheidende Faktoren beim Entwurf und Bau des Flughafens waren kurze Wege vom Parkplatz zum Flugzeug sowie auch beim Transit. Zudem eine großzügige, kreuzungsfreie Straßenführung und überschaubare Wege im Gebäude. Seit dem 1. Mai 2001 befindet sich ein zentrales Check-In im Terminal 1, Bereich A. Zudem verbindet eine moderne Stahl-Glas-Konstruktion seit dem Jahr 2006 den Terminal 1 mit dem Flughafenbahnhof. Köln/Bonn ist Europas erster transitfähiger Low-Cost-Flughafen. Der seit 2009 bestehende Transitbereich im Terminal 1 erlaubt alle Umsteige-Relationen zwischen Non-EU-, Non-Schengen- und Schengen-Zielen.

Projekt

Terminal 1 am Flughafen Köln-Bonn

Auftrag

Flughafen Köln-Bonn GmbH, Köln

Leistung

Bestandsanalyse und Brandschutzkonzept

Geometrie

ca. 30.000 m²

Zeit

1996 bis 1997

schliessen