Beschreibung

Das Siedlungsmodell in Ingolstadt sollte ein neues Stadtquartier erschaffen mit einem vielfältigen Wohnungsangebot sowie einer hohen Freiraumqualität. Dabei lag der Fokus darauf, Wohnnutzung mit Kleingewerbe zu durchmischen.

Das Planungsgebiet des Projekts liegt zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil „Hollerstauden“. Insgesamt 220 bis 240 Wohnungen, ein Kindergarten, mehrere Kleingewerbe und Dienstleistungen sowie unterschiedliche Läden finde auf ca. 3500 Quadratmetern Platz.

Projekt

Siedlungsmodell Ingolstadt

Auftrag

Stadt Ingolstadt

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

ca. 3.500 m²

Zeit

2001-2002

schliessen