Beschreibung

Das Museum für Moderne Kunst (MMK) beherbergt aktuell mehr als 4.500 Kunstwerke von ca. 440 Künstlerinnen und Künstlern ab den 1960er Jahren bis in die Gegenwart. Die ausgestellten Werke stellen einen repräsentativen Querschnitt aller Gattungen der modernen Kunst dar und umfassen Malerei, Skulptur, Video und Fotografie sowie Licht-, Klang- und Performancekunst. Durch das Hochbauamt Frankfurt wurde das MMK gesamtsaniert, wozu die energetische Sanierung, Maßnahmen zur Verbesserung der Gebäudesicherheit und die ganzheitliche Betrachtung der brandschutztechnischen Bestandssituation gehören. Bei dem Objekt handelt es sich um ein dreieckförmiges Gebäude mit den maximalen Abmessungen von ca. 86 x 47 m, Tiefgeschoss, Untergeschoss, drei Ebenen und Zwischengeschossen sowie einem Flachdachabschluss. 

Projekt

Museum für Moderne Kunst FFM

Auftrag

Stadt Frankfurt am Main

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

9.100 m²

Zeit

Seit 2013

schliessen