Beschreibung

Ein künstlich aufgeschütteter Hügel trägt das 110.000 Tonnen schwere Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.

Das Gebäude ähnelt einem Reuleaux-Dreieck und ist auf einer Gesamtfläche von rund 25.000 m² angesiedelt. Die neun Etagen sind wie eine Doppelhelix miteinander verbunden und erlauben somit dem Besucher, sich frei im Museum zu bewegen. Dadurch, dass keine rechten Winkel vorhanden sind, bleiben die Räume statisch und dynamisch. Die massive Stahlbetonkonstruktion erlaubt das Fehlen von Stützen und Säulen im Innenraum.

Kernstück des Museums bildet das sternförmige Atrium und die 1.800 unterschiedlichen dreieckigen Scheiben, welche die Außenfassade bedecken.

Projekt

Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Auftrag

Mercedes-Benz AG, Stuttgart

Leistung

Machbarkeitsstudie, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Baubegleitung

Geometrie

25.000 m²

Zeit

2002 bis 2006

schliessen