Beschreibung

Im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens für den Einbau eines Auditoriums im Büro- und Schulungsgebäude der Kühne Logistics University in Hamburg hat Halfkann + Kirchner einen Heißrauchversuch mit der Versuchseinheit „smoke 3“ durchgeführt. Diese kann Rauchgastemperaturen ähnlich eines realen Brandgeschehens erzeugen. Bei dem Rauchversuch sollte festgestellt werden, ob die Rauchabführung aus dem Auditorium über das Foyer ins Freie so wirksam ist, dass Nutzer genügend Zeit bleibt, sich ins Freie zu retten. Das Büro- und Schulungsgebäude befindet sich in der Hafencity in Hamburg. Der quaderförmige Baukörper ist in zwei Trakte unterteilt, die im mittleren Teil durch ein gebäudehohes Atrium getrennt sind. Das Gebäude steht auf zwei Untergeschossen und hat neben dem Erdgeschoss 5 Obergeschosse. Das Atrium wird ab dem 3. Obergeschoss von verschiedenen Räumen im Westen bzw. Osten bis hin zum 5. Obergeschoss überbrückt. Im Atrium wird derzeit ein ovaler Hörsaal eingebaut, der sich über die Höhe des Erdgeschosses und des 1. Obergeschosses erstreckt.

Projekt

Kühne Logistics University, Großer Grasbrook 15/17, Hamburg; Einbau eines Hörsaals im Atrium

Auftrag

MPP Media Plan + Projekt GmbH

Leistung

Rauchableitung aus dem neu errichteten Auditorium

Zeit

2013

schliessen