Beschreibung

Das Kloster Allensbach-Hegne ist im Jahr 1892 in die Räume des aus dem 16. Jahrhundert stammenden Schloss Hegne eingezogen. Über die Jahre hinweg sind immer mehr Gebäude auf die 23.000 m² große Gesamtfläche hinzugebaut worden. Unter anderem finden eine Pension, eine Schule, ein Speisesaal und eine Sportanlage auf dem Gelände Platz.

Der im Jahr 2009 eröffnete winkelförmige Neubau im Sechziger-Jahre-Stil befindet sich im Osten des Geländes und beherbergt seitdem die Schule. Zu erreichen ist der Neubau über eine offene Verbindung mit dem Altbau, der aufgrund von Wölbungen den Eindruck einer Loggia erweckt.

Die Dachkonstruktion aus Ziegelschalen unterstützt gleichsam, aufgrund ihrer leichten Wölbung, den Eindruck einer mehrgeschossigen Loggia.

Projekt

Kloster Allensbach-Hegne

Auftrag

Kloster Hegne, Allensbach-Hegne

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

7.200 m²

Zeit

2006 bis 2007

schliessen