Beschreibung

Die Hafenarkaden Leer sind ein 26 Meter hohes, modernes Wohn- und Geschäftshaus, dessen ellipsenförmige Architektur an ein Kreuzfahrtschiff erinnert. Es steht „Am alten Handelshafen“ auf einer Halbinsel und ist vom Fluss Leda umgeben. Rund zehn Millionen Euro hat der Komplex gekostet. Im Erdgeschoss des höchsten Gebäudes auf der Nesse-Halbinsel befindet sich unter anderem ein 560 m2 großer Gastronomiebereich mit einer 200 m2 großen Außenterrasse. In der ersten Etage gibt es Büroflächen, in den oberen sechs Stockwerken etwa 20 Wohnungen für gehobene Ansprüche und in der achten Etage zwei Penthäuser. Für den Neubau hat Halfkann + Kirchner das Brandschutzkonzept entwickelt.

Projekt

Hafenarkaden Leer

Auftrag

G. Büter Bauunternehmen GmbH & Co. KG

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

ca. 5.270 qm

Zeit

2013

schliessen