Beschreibung

Der Münster Osnabrück International Airport wurde nach fünfjähriger Bauzeit am 27. Mai 1972 offiziell eröffnet. Der internationale Verkehrsflughafen liegt auf dem Gebiet der Stadt Greven in Nordrhein-Westfalen und ist 20 km von Münster bzw. 30 km von Osnabrück entfernt. Der erste Charterflug fand im Jahr 1973 statt: Damals flogen die Passagiere in Richtung Palma de Mallorca. Außerdem erhielt die Flughafenfeuerwehr im gleichen Jahr ein Großtanklöschfahrzeug von Magirus-Deutz mit 12.000 Litern Wasservorrat. Zwei zusammenhängende Terminals bilden den Knotenpunkt des Flughafens. Im Erdgeschoss befinden sich die Check-In-Schalter sowie der Ankunftsbereich. Das erste Obergeschoss verfügt über den Abflugbereich, eine Sicherheitskontrolle und Gates. Im Terminal 1 liegen die Gates A1 bis A9 und im Erdgeschoss die Gepäckausgabe.

Projekt

Flughafen Münster-Osnabrück

Auftrag

FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH, Greven

Leistung

Brandschutzkonzept

Geometrie

ca. 28.000 m²

Zeit

2001 bis 2010

schliessen