Halfkann + Kirchner betreut Neubau der dm-Zentrale in Karlsruhe

Seit dem Spatenstich am 16. Juli 2016 hat sich viel beim Neubau der dm-drogerie markt Unternehmenszentrale in Karlsruhe-Durlach getan. Halfkann + Kirchner ist seit Beginn der Bauphase intensiv an dem Projekt beteiligt und betreut das Vorhaben in allen brandschutztechnischen Fragen.

Das teilweise vierstöckige Gebäude soll nach Fertigung über eine Fläche von rund 41.000 Quadratmetern verfügen. Insgesamt entstehen Arbeitsplätze für 1.800 Mitarbeiter. Der dm-drogerie markt investiert für den Bau der Unternehmenszentrale rund 120 Millionen Euro. Die Objektplanung übernahm das Architekturbüro Lederer Ragnarsdóttir Oei. Der Einzug soll im Frühjahr 2019 stattfinden.

Modell der neuen dm-Zentrale in Karlsruhe

Zurück

schliessen