Realitätsnah – die Rauchversuche

Nach Fertigstellung von Anlagen für den Rauch- und Wärmeabzug ist die Prüfung der Betriebssicherheit und Wirksamkeit eine wichtige Voraussetzung für die Inbetriebnahme, die werkvertragliche Schlussabnahme und die behördliche Begehung. Dabei kommt es entscheidend auf realistische Prüfbedingungen an, die optimalerweise unter repräsentativen Szenarien durchgeführt werden, um Fehlinterpretationen zu vermeiden.

Genau zu diesem Zweck hat Halfkann + Kirchner die einzigartige, patentgeschützte Prüfapparatur "Smoke 3" entwickelt. Mit dieser werden kalibrierte Rauchversuche durchgeführt. Somit kann die Schnittstelle zwischen der rechnerischen Brandsimulation im Computer und der Bauausführung vor Ort geschlossen werden.

Diese kalibrierten Rauchversuche dienen der Überprüfung der Anlagenauslegung, ermöglichen das gezielte Erkennen von gegebenenfalls vorhandenen Funktionseinschränkungen und liefern zudem Hinweise auf Optimierungspotenziale.

schliessen

 

                               Dissertation zu BIM im Brandschutz.

 

Wir gratulieren unserem Mitarbeiter Dr. Manuel Kitzlinger aus unserem Team Fire Engineering zur Promotion an der Technischen Hochschule Darmstadt mit der Disseration "Integration von BIM in das Brandschutzingenieurwesen als digitales Leistungsmodell Brandschutz"

Die Veröffentlichung erfolgte im Shaker-Verlag und ist dort als ISBN 978-3-8440-8388-0 erhältlich.

Herr Kitzlinger engagiert sich für das Thema BIM im Brandschutz bereits seit langem in folgenden Gremien:

Mehr