Vorausschauend – die Machbarkeitsstudien

Spektakuläre Bauvorhaben, innovative Gebäudekonzepte, Gebäude mit besonderer Ausdehnung oder Architektur erfordern häufig außergewöhnliche Brandschutzlösungen, um den Weg von einem genialen Entwurf zu einem genehmigten Bauobjekt zu ebnen. Wie kann ein Entrauchungskonzept für ein Hochhaus mit einem geschossübergreifenden Atrium aussehen? (vgl. Mercedes-Benz Museum). Welche Brandschutzmaßnahmen sind für ein Hallengebäude mit 63.000 m² Grundfläche und 108 m Höhe erforderlich? (vgl. CargoLifter-Luftschiffhalle). Wie stellt man Fluchtwege für eine überdachte Skihalle sicher? (vgl. Skihalle Neuss). Solche und ähnliche Fragestellungen werden von Halfkann + Kirchner in einer frühen Projektphase bearbeitet, um eine frühzeitige Einschätzung zur Genehmigungsfähigkeit und Kostensicherheit zu erhalten.

schliessen

Rückblick auf die 1. Hybrid-Brandschutztagung der Ingenieurakademie

Die Ingenieurakademie West gGmbH veröffentlichte jetzt einen Videoclip als Rückblick auf die erste Hybrid-Brand­schutztagung am 29.06.2021 im Congress-Centrum Düsseldorf. Die fachliche Leitung und Moderation der Veranstaltung oblag Herrn Dipl.-Ing. Udo Kirchner aus unserem Büro.

Link zum Video ...