Gezielt – die Entrauchungssimulation

Die gezielte Rauchableitung aus Gebäuden ist häufig eine wichtige Voraussetzung zur Durchführung wirksamer Löschmaßnahmen für die Feuerwehr. Gelegentlich werden darüber hinaus besondere Maßnahmen zur Rauchableitung auch für die Sicherstellung von Flucht- und Rettungswegen erforderlich. Entsprechend dieser jeweils objektspezifischen Schutzzieldefinition müssen für die Auswertung mit Brandschutzingenieurmethoden dann repräsentative Brandszenarien bestimmt, in der örtlichen Geometrie ausgewertet und die wirtschaftliche Dimensionierung der Rauch- und Wärmeabzüge einschließlich der erforderlichen Maßnahmen zur Auslösung und Steuerung festgelegt werden.

Im Büro Halfkann + Kirchner stehen sämtliche Methoden des Brandschutzingenieurwesens – sei es vereinfachte Näherungsverfahren, Mehrraum-Mehrzonen-Modelle oder Feldmodellsimulationen – zur Verfügung, welche in der jeweiligen Aufgabenstellung und Aussagetiefe eingesetzt werden können. 

schliessen

Neue Niederlassung von Halfkann + Kirchner

Zum 01.12.2022 starten wir mit einer neuen Niederlassung in Freiburg im Breisgau und freuen uns, noch näher an unsere Kunden im Südbadischen zu rücken.

Unser Standort befindet sich in zentraler Lage an der Karlsruher Straße 3. Sie erreichen uns tele­fonisch unter 0761 21195645 oder Sie schicken uns eine E-Mail an freiburg@hk-brandschutz.de.